CC Creams

Posted on März 19th, 2013 März 19th, 2013 by Diana

Die CC Cream schickt sich an, der neue Beauty-Trend zu werden. Gepflegte Haut, makelloser Teint und weniger Falten – die CC Creams versprechen ganz schön viel. Das steckt hinter der Kosmetik-Wunderwaffe.

Neue CC Cremes

 

Kaum haben die BB Creams unsere Badezimmer erobert, steht schon eine neue Creme-Generation in den Startlöchern: die CC Cream.

Was bedeutet CC Cream?

 „CC“ steht für „Complexion Correction“ oder „Colour Correction“. Der Name sagt es schon: Die CC Cream soll unsere Haut und unseren Hautton korrigieren. Auch die CC Cream spendet Feuchtigkeit, bietet UV-Schutz und deckt wie ein Concealer oder eine Foundation Rötungen und Hautunreinheiten ab – vereint also wie die BB Cream die Eigenschaften verschiedener Kosmetikprodukte in einer Creme.

Unterschied CC zu BB Cream

Der Unterschied: Die CC Cream ist eine Weiterentwicklung der BB Cream. Sie soll nicht nur kaschieren, schützen und pflegen, sondern das Hautbild – bei regelmäßiger Anwendung –langfristig verbessern.

CC Creams sind Antig-Aging-Produkte. Das Versprechen der Hersteller: Feine Fältchen verschwinden, die Haut wird ebenmäßiger, strahlender und sieht jünger aus. Deshalb sind sie besonders für Frauen  geeignet, bei denen sich die ersten Linien in der Haut zeigen.

 Für die geballte Beauty-Power der CC Cream sorgen unter anderem die Wirkstoffe Glucosamin (regt den Kollagenaufbau an) und Niacinamid (verbessert die Fähigkeit der Haut, sich zu regenerieren).

Kann man die CC Creams schon kaufen?

In Asien und den USA ist die CC Cream bereits der neue Beauty-Hit. Bei uns sollen in diesem Sommer die ersten Produkte auf den Markt kommen. In den USA sind sie bereits der neue Beauty-Trend : die CC Creams von Olay und Chanel!

Hautprobleme und was dagegen hilft: Akne, Pigmentstörungen, trockene Haut und Co.

URL der Quelle:

www.jolie.de

Tags , , ,
Categories Beauty
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Trackback from your own site.